Donnerstag, 15. Januar 2009

Und, was isst du immer so?!

Essen in Helsinki ist teuer. Sehr teuer.
Und es ist nicht wie in anderen europäischen Metropolen wie München, Paris oder London, dass man wenigstens günstig in einem Fast Food-Restaurant essen kann. Nein. Dort kostet ein Menü 7 Euro aufwärts. Eher aufwärts.
Glücklicherweise gibt es über die Innenstadt bzw. die verschiedenen Unigebäude verteilt zahlreiche Mensen, die hier UniCafe heißen. Soweit ich das bisher beurteilen kann, ist das wohl die einzige Möglichkeit für mich, halbwegs ausgewogen und gleichzeitig sehr günstig zu essen. Für 2,60 € gibt es dort jeden Tag ein Hauptgericht inklusive (!) soviel Beilagen (meistens Kartoffeln, Reis und Brot) und soviel Salat vom Buffet, wie man sich auf den Teller schaufeln kann. 
Die Hauptgerichte sind zwar kein kulinarisches Highlight, aber auch nicht sooo schlecht und im Vergleich mit den Mensen in München absolut lecker.

Neben den UniCafes, die von Montag bis Samstag geöffnet haben, gibt es ca. 100 Meter von meinem Wohnheim eine Pizzeria, die durchaus solide Pizzen für 3,90 € verkauft. Sogar die Italiener haben sie mit "OK" bewertet.

Zu guter letzt bleibt der fünfminütige Gang zum - ja, gibts hier auch - Lidl-Supermarkt, von meiner WG liebevoll 'Mother Lidl' genannt, da sie uns so gut versorgt. 
Wenn ich mir dann zur Abwechslung doch mal was selber kochen möchte. 
Ist zwar noch nicht vorgekommen, aber in Planung...

Kommentare:

Marko hat gesagt…

Ich wunderte mich schon ein wenig beim Lesen, dass man nciht auf die Idee kommt in den Discountern einkaufen zu gehen. Aber wenn man natürlich gekocht bekommen möchte fällt das flach. Ansonsten muss ich aber sagen, dass ich auch in Helsinki recht günstig essen konnte, indem ich mit Sachen von Lidl und co. gekocht habe.

Florian V hat gesagt…

Ich dachte eigentlich, aus dem letzten Absatz wird ersichtlich, dass ich durchaus schon auf die Idee gekommen bin, bei Lidl einzukaufen.
Aber wenn man eh fast jeden Tag in der Uni ist und dort äußerst günstig und wesentlich ausgewogener essen kann, als ich das zuhause tun würde, muss man sich ja nicht unbedingt was kochen.
In den letzten Wochen ist es allerdings dennoch vorgekommen, dass ich mir dann selbst etwas gemacht habe! ^^